Willkommen auf der Sicherheits-Homepage der Landeshauptstadt Klagenfurt! Hier finden Sie wichtige Informationen für Ihre Sicherheit, aktuelle Tipps zur Unfallverhütung und lokale Informationen. Zusätzliche Beiträge und Artikel haben wir unter "Sicherheit von A-Z" für Sie vorbereitet.  

Aktuelles

Messe 2010-a ©

Zivilschutz-Informationen auf der Klagenfurter Messe

In der Zeit vom 11. bis 19. September 2010 gibt es für die Messebesucher heuer aktuelle Sicherheits-Informationen am Gemeinschaftsstand des Zivilschutzverbandes und der Klagenfurter Feuerwehren in der Halle 1 - in der Nähe des ORF-Standes. Bürgermeister Christian Scheider und Vizebürgermeister Albert Gunzer legten beim Messerundgang bereits einen "Sicherheitsstopp" ein.

» weiter lesen

HAK-Umfrage-BGM ©

HAK-Umfrage "Wie sicher ist Klagenfurt?"

Mehr als 460 Einzelbefragungen haben die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse der HAK 1 Klagenfurt Anfang Oktober 2011 in der Klagenfurter Innenstadt durchgeführt um zu hinterfragen, wie es um die Sicherheit in der Landeshauptstadt bestellt ist. Um es gleich vorweg zu nehmen . . . . man fühlt sich grundsätzlich recht sicher, aber vorallem bei den persönlichen Vorsorgemaßnahmen könnte es aber weit besser aussehen.

» weiter lesen

Si-Ratgeber (Klagenfurt) © KZSV

Neu aufgelegter Sicherheitsratgeber für Klagenfurt

Wie mache ich meinen Haushalt krisensicher? Wie verhüte ich Brände? Was tun bei Vergiftungen oder Unfällen? Wie gehe ich mit Chemie im Haushalt um? Wo lauern Sturz- und Stolperfallen in meinen eigenen vier Wänden?
Diese, und eine Menge mehr alltäglicher Verhaltens- und Sicherheitsfragen behandelt der Kärntner Zivilschutzverband in seinem neuen Sicherheitsratgeber.

» weiter lesen

Osterfeuer-02 © Zivilschutzverband

Regeln zum Abbrennen von Osterfeuern

An sich ist das punktuelle Verbrennen biogener Materialien aus dem Hausgartenbereich ganzjährig verboten. Nur für wenige Fälle gelten Ausnahmen, darunter fallen Osterfeuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen (z.B. Vereine, Straßen- und Dorfgemeinschaften sowie im Sinne der religiösen Bedeutung).

» weiter lesen

Osterfeuer155X110Pixel72 ©

Brauchtumsfeuer (Osterfeuer) sind bewilligungspflichtig

Grundsätzlich ist das Verbrennen von Gegenständen und biogenen Materialien im Freien verboten. Der Bürgermeister kann jedoch Ausnahmegenehmigungen erteilen. Dazu gehören die bekannten Brauchtumsfeuer, wie z.B. Osterfeuer, die immer anzumelden und bewilligungspflichtig sind.

» weiter lesen

Abbrennen von Sonnwendfeuer ©

Regeln zum Abbrennen von Sonnwendfeuer

An sich ist das punktuelle Verbrennen biogener Materialien aus dem Hausgartenbereich ganzjährig verboten. Nur für wenige Fälle gelten Ausnahmen, darunter fallen Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen. Für das Abbrennen von Sonnwendfeuer sind folgen Regeln zu beachten:

» weiter lesen