Willkommen auf der Sicherheits-Homepage des Kärntner Zivilschutzverbandes. Hier finden Sie Informationen für Ihre Sicherheit, aktuelle Tipps zur Unfallverhütung und Vorsorge. Weitere Artikel und Broschüren finden Sie im Downloadbereich.

Aktuelles

Maschinenring Kärnten bietet "Naturgefahren-Service" an

  • MR Grafik 2018 1 © MR
Der Zivilschutzverband und der Maschinenring Kärnten arbeiten künftig im Bereich Information und Bewusstseinsbildung stärker zusammen. Zum Thema "Naturgefahren" gibt es für Gemeinden und öffentliche Einrichtungen vom Maschinenring ein umfangreiches Paket von Serviceleistungen.

Dazu gehören unzählige Umsetzungsmaßnahmen im Bereich der Vorbeugung, Akutmaßnahmen und Wiederherstellung. Einige Beispiele für vorbeugende Maßnahmen aus dem aktuellen Servicepaket:

  • Wildbachbegehung
  • Aufforstung von Schutzwäldern
  • Überwachung der Sicherheit von Bäumen
  • Pflege von Infrastruktureinrichtungen
  • Freihaltung von Gewässerböschungen

Schon bisher war der Maschinenring Kärnten bei Extremschneefällen, Sturmereignissen und Unwetterkatastrophen wie zuletzt beim Föhnsturm "Ives" in Südkärnten unterstützend im Einsatz.
Landesgeschäftsführer Johannes Graf: "Der Maschinenring verfügt mit seinen Arbeitskräften aus der Landwirtschaft über das notwendige Know-how und die nötigen Ressourcen zur Beseitigung von Gefahrenquellen. Die Einsatzfelder sind vielfältig und reichen von Forstdienstleistungen über landschaftsbauliche Arbeiten und Bekämpfungsmaßnahmen im Agrarbereich bis hin zur Umsetzung von sicherheitstechnischen Auflagen."

Herausforderung Klimawandel

Durch den fortschreitenden Klimawandel steigen die Naturgefahren weiter an und die Bevölkerung wird stärker betroffen sein. Anlass genug für den Maschinenring, den Bereich der Dienstleistungen weiter auszubauen. Im Rahmen einer Präsentation im "Haus der Sicherheit" wurde dieses "Naturgefahren-Service" dem Zivilschutzverband vorgestellt und dabei eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich Vorbeugung (Information, Aufklärung, Bewusstseinsbildung) vereinbart.

  

Im Rahmen der neuen Kooperation wird zukünftig noch stärker auf Präventivmaßnahmen eingegangen und diese auch angeboten. Am Bild v.l.n.r.: Projektkoordinator Siegmund Sucher, Präsident Rudolf Schober, LGF Johannes Graf, Direktor Anton Podbevsek.

Informationen zum Naturgefahren-Service:


Naturgefahren-Service (Broschüre, Download) 

 

Link:
Maschinenring Kärnten

 

Kärntner Zivilschutzverband
9020 Klagenfurt, Rosenegger Straße 20, Haus der Sicherheit
Tel. 050-536-57080, FAX 050-536-57081
E-Mail: zivilschutzverband@ktn.gv.at  

« zurück