Willkommen auf der Sicherheits-Homepage des Kärntner Zivilschutzverbandes. Hier finden Sie Informationen für Ihre Sicherheit, aktuelle Tipps zur Unfallverhütung und Vorsorge. Weitere Artikel und Broschüren finden Sie im Downloadbereich.

Aktuelles

Die 4. Klasse der Volksschule 2 Ferlach wurde Bezirkssieger der Kinder-Sicherheitsolympiade in Maria Saal

  • KSO-2017-KL-Fahne © ZSV
Wenn es am 31. Mai 2017 beim großen Landesfinale in Klagenfurt um die „sicherste“ Volksschule Kärntens geht, wird auch die 4. Klasse der Volksschule 2 Ferlach mit dabei sein.

Sie ist beim Bezirksbewerb der Kinder-Sicherheitsolympiade in Maria Saal mit 349 Safety-Punkten auf Platz 1 gelandet. Platz 2 belegten die Kids der Volksschule Maria Rain mit 340 Punkten. Die Volksschule Pörtschach errang mit 338 Punkten den 3. Platz.

Begeistert von den Leistungen der Schulklassen waren auch die Ehrengäste: Ltg.-Präs. Rudi Schober, Bgm. Anton Schmid, GR Franz Pfaller, GR Karsten Steiner, Zivilschutzverband-Bezirksleiter Michael Habernigg, Samariterbund Hundebrigade LL Franz Blatnik, FF-Kdt, Kerschbaumer, ÖBH Vzlt. Schusser, AUVA Lorenz Plötz, KLV Hermann Greller, ÖRK, Polizei sowie weitere Vertreter der Partner und Sponsoren der Kinder-Sicherheitsolympiade 2017 in Kärnten.

Das Ergebnis im Detail:

1.

VS 2 Ferlach

   349

2.

VS Maria Rain

   340

3.

VS Pörtschach

   338

4.

VS St. Margareten i. Ros.

   328

5.

VS Schiefling

   302

6.

VS Techelsberg

   300

7.

VS Keutschach

   294

8.

VS Maria Saal

   287

9.

VS Grafenstein

   266

10.

VS Krumpendorf

   239

11.

VS 1 Ferlach

   237

12.

VS 3 Ferlach

   235

    
    

Und so sehen Sieger aus - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH der Volksschule 2 Ferlach!!!

2. Platz für die Volksschule Maria Rain

3. Platz für die Volksschule Pörtschach

Mehr Fotos von der Veranstaltung gibt es in der Bildgalerie am Ende dieses Beitrages!

An der von Kärntner Zivilschutzverband und der AUVA mit Unterstützung des Landesschulrates für Kärnten durchgeführten Kinder-Sicherheitsolympiade nehmen auch heuer wieder landesweit rund 2.500 Kärntner Volksschulkinder teil - weitere 2.000 Kinder sind als Schlachtenbummler mit dabei.

Um Kärntens „sicherste" Volksschule zu ermitteln, gibt es zehn Bezirksausscheidungen und ein Landesfinale. Bei jedem Bezirksbewerb gehen 12 Klassen an den Start. Der Bezirkssieger qualifiziert sich für das Landesfinale am 31. Mai 2017 in Klagenfurt. Der Landessieger wird eingeladen, Kärnten beim abschließenden Bundesfinale am 20. Juni 2017 in Wiener Neustadt zu vertreten.

Die Kinder-Sicherheitsolympiade setzt sich aus fünf Spielen (SAFETY-Spiel für Lebensretter, AUVA-Handyspiel, KÄRNTNER LANDESVERSICHERUNG-Bikebewerb, LANDESJUGENDREFERAT-Löschbewerb und AUVA-Würfelpuzzle) zusammen, bei denen Kinder nicht nur ihr Sicherheitswissen, sondern auch ihre Geschicklichkeit spielerisch unter Beweis stellen.

PARTNER DER KINDER-SICHERHEITSOLYMPIADE IN KÄRNTEN:
An dieser Stelle möchten wir allen Partnern und Sponsoren der Kinder-Sicherheitsolympiade in Kärnten für die großartige Unterstützung herzlich danken. die großartige Unterstützung herzlich danken.

     

Weiters: Eboardmuseum, Planetarium, Museum im Lavanthaus, Ritterspiele Burg Sommeregg, Greifvogelwarte Landskron, Aquarena Kötschach-Mauthen, Reptilienzoo Happ, Kofler u. Kavalar GesmbH, Interspar St. Veit/Glan, Erlebnis - Naturbad Vorderberg, Erlebnisbad Obervellach, Erlebnisbad Dellach, The Rock Kletterpark Kärnten, Kärntner Sparkasse St. Veit/Glan, Raika St. Veit/Glan, Kärntner Gebietskrankenkasse, McDonald´s, Hervis St. Veit/Glan, Fa. Habernig Steindorf, Schifffahrt Nageler, Museum St. Veit/Glan, Gerlitzen Kanzelbahn, Nassfeld Bergbahnen, Nassfeld Golf, Alpenverein Garnitzenklamm, 1. Kärntner Erlebnisbad Pressegger See, Kärnten Therme Villach, Tourismusbüro Hüttenberg, Terra Mystica, Walderlebniswelt Klopeiner See, Hartlieb Peter Schulmilchbauer, Affenberg Landskron, Wolfsberger Stadtwerke GmbH, Stadtwerke AG Klagenfurt, Bergbahnen Goldeck, Tropfsteinhöhle Griffen, Bäckerei Schieder Feldkirchen, Firma Wech Glanegg, 1. Kärntner Handwerksmuseum, Weissenseeschifffahrt, Granatium Radenthein, Wörthersee-Schifffahrt GmbH, Hartlieb Peter - Schulmilchbauer, Installationen Riepl, Raiffeisenkasse St. Urban, Naturschwimmbad Radnig, ASK Sportzentrum Fischl, Kärntner Messen, Land Kärnten, Landesschulrat für Kärnten, Schulgemeindeverbände, Landeshauptstadt Klagenfurt, Stadt Villach, Stadtgemeinde St. Veit/Glan, den Stadtgemeinden Ferlach, Wolfsberg, Radenthein, den Marktgemeinden Gurk, Maria Saal, Velden, Grafenstein, den Gemeinden Glanegg, Ruden, Steindorf, Gnesau, Ossiach, St. Margareten im Rosental, St. Stefan im Gailtal, Keutschach am See, Himmelberg, Albeck, Steuerberg, St. Urban, Techelsberg, der Berufsfeuerwehr Klagenfurt und der BMI-Flugeinsatzstelle Klagenfurt.

 

Zusätzliche Informationen zur Kinder-Sicherheitsolympiade gibt es beim Kärntner Zivilschutzverband: Rosenegger Straße 20, 9020 Klagenfurt Tel: 050-536-57080, FAX 050-536-57081 E-Mail: zivilschutzverband@ktn.gv.at und auf der Safety-Tour-Homepage

Galerie: KSO 2017 KL

  • KSO-2017-KL-01 © ZSV
  • KSO-2017-KL-03 © ZSV
  • KSO-2017-KL-003 © ZSV
  • KSO-2017-KL-04 © ZSV
  • KSO-2017-KL-05 © ZSV
  • KSO-2017-KL-06 © ZSV
  • KSO-2017-KL-07 © ZSV
  • KSO-2017-KL-08 © ZSV
  • KSO-2017-KL-09 © ZSV
  • KSO-2017-KL-10 © ZSV
  • KSO-2017-KL-11 © ZSV
  • KSO-2017-KL-12 © ZSV
  • KSO-2017-KL-13 © ZSV
  • KSO-2017-KL-14 © ZSV
  • KSO-2017-KL-15 © ZSV
  • KSO-2017-KL-16 © ZSV
  • KSO-2017-KL-17 © ZSV
  • KSO.2017-KL-18 © ZSV

« zurück