Willkommen auf der Sicherheits-Homepage des Kärntner Zivilschutzverbandes. Hier finden Sie Informationen für Ihre Sicherheit, aktuelle Tipps zur Unfallverhütung und Vorsorge. Weitere Artikel und Broschüren finden Sie im Downloadbereich.

Aktuelles

Völkermarkter Gymnasiasten übten aktiv den Zivilschutz

  • 2013 Schulsi-Tag VK ©
Dass die oftmals kritisierten Projekttage zum Schulschluß auch äußerst sinnvoll sein können, bewies der zuletzt am Alpen-Adria-Gymnasium Völkermarkt abgehaltene Jugend-Sicherheitstag. Organisiert vom Kärntner Zivilschutzverband mit Bezirksleiter Peter Plaimer, dem Gesundheitsland Kärnten mit „Gesunde Gemeinde"-Betreuerin Birgit Seifert-Dragy und dem Elternverein mit seinem Obmann Martin Jegart waren die Schülerinnen und Schüler der Oberstufenklassen aufgerufen, sich aktiv in Zivilschutzmaßnahmen zu üben.

In 10 Stationen, angefangen vom Roten Kreuz bis zur Bergrettung, von der Polizei über die Feuerwehr bis hin zum Zivilschutzverband selbst, konnten die Jugendlichen nicht nur das Leistungspotenzial der Kärntner Zivilschutzeinrichtungen bestaunen, sondern unter dem Mottto „Mut zur Zivilcourage", ein gänzlich neuer Ansatz zur Selbstbetätigung, zudem aktiv ganz konkrete Einsatz- und Hilfsmaßnahmen üben. Zur Erzielung eines möglichst nachhaltigen Bewußtseins gedacht, konnte jede Schülerin und jeder Schüler noch eine Foto von der eigenen Veranstaltungsteilnahme mit nach Hause nehmen.

 

Beim Jugend-Sicherheitstag kamen auch die Gesundheit und die Gesundheitsprävention nicht zu kurz. Am Stand des Gesundheitsland Kärnten konnte den Schülern mit den sogenannten „Alk-Brillen" eindrucksvoll der Zustand der Beeinträchtigung durch Alkohol und sonstigen Drogen vermittelt werden. Während einer Schulungspause wurden alle Veranstaltungsteilnehmer überdies mit einer  „Gesunden Jause" und verdünnten Natursäften verwöhnt. Dafür sorgten unter Anleitung der Kärntner Seminarbäurinnen und unter Aufsicht von Professorin Edeltraud Gomernik-Besser die Schülerinnen und Schüler einer vierten Klasse.

Mit Günther Fugger, dem von den Zivilschutztagen und der Kinder-Sicherheitsolympiade allseits bekannten Moderator der AK Kärnten, freute sich auch Schuldirektor Herbert Pewal über seine wirklich disziplinierten Schüler und einen reibungslosen Veranstaltungsablauf. Als Ehrengäste konnten unter anderem Landtagspräsident Rudolf Schober als Präsident des Kärntner Zivilschutzverbandes, der Völkermarkter Bezirkshauptmann Gert Klösch, Gemeindeoberhaupt Valentin Blaschitz mit Stadtrat Karl Kräuter und LAbg. Jakob Strauss begrüßt werden.

Zivilschutz-Bezirksleiter Peter Plaimer und Elternvereinsobmann Martin Jegart blieb es vorbehalten, am Veranstaltungsende allen beim Jugend-Sicherheitstag am Alpen-Adria-Gymnasium Völkermarkt teilnehmenden Rettungsorganisationen für ihre Mitwirkung zu danken und dabei auch die zahlreichen Sponsoren dieses für die Jugendlichen und ihre Erziehungsberechtigten absolut kostenlosen Projekttages zu nennen. Neben den Veranstaltern selbst waren dies insbesondere Landesgesundheits- und -jugendreferentin Beate Prettner, die Volksbank Kärnten Süd, die AK Kärnten unter ihrem Präsidenten Günther Goach sowie die Lavanttaler Großbäckerei „Knusperstube".

Galerie: 2013 VK - Schulsicherheitstag

  • 2013 VK-01 ©
  • 2013 VK-02 ©
  • 2013 VK-03 ©
  • 2013 VK-04 ©
  • 2013 VK-05 ©
  • 2013 VK-06 ©
  • 2013 VK-07 ©
  • 2013 VK-08 ©
  • 2013 VK-10 ©
  • 2013 VK-11 ©
  • 2013 VK-13 ©
  • 2013 VK-14 ©
  • 2013 VK-15 ©
  • 2013 VK-16 ©
  • 2013 VK-17 ©
  • 2013 VK-01-Pic4 ©

« zurück