Willkommen auf der Sicherheits-Homepage des Kärntner Zivilschutzverbandes. Hier finden Sie Informationen für Ihre Sicherheit, aktuelle Tipps zur Unfallverhütung und Vorsorge. Weitere Artikel und Broschüren finden Sie im Downloadbereich.

Aktuelles

Schutzmaßnahmen bei Hochwassergefahr

  • Hochwasser, Starkregen 2018 Tafel 1 ©
Unwetter mit enormen Niederschlagsmengen nehmen in den letzten Jahren an Intensität spürbar zu. Starke Regenfälle lassen Bäche und Flüsse über die Ufer treten und führen lokal bezogen immer öfter zu Überflutungen.
Ein absoluter Schutz vor Hochwasser ist grundsätzlich nicht möglich. Trotzdem ist es notwendig, sich auf diese Gefahren einzustellen und zeitgerecht Vorbereitungen zu treffen.

Aktuelle Wetterwarnungen (ZAMG)  

Richtiges Verhalten bei einem Hochwasser:

  • Meiden Sie Uferbereiche von Bächen und Flüssen!
  • Bleiben Sie im Haus und suchen Sie sichere Bereiche auf (z.B. Obergeschoss)!
  • Beachten Sie die Zivilschutz-Sirenensignale, Mitteilungen im ORF und Lautsprecher-Durchsagen.
  • Befolgen Sie die Anweisungen der Behörden und Einsatzkräfte!
  • Halten Sie Ihr Notgepäck und wichtige Dokumente bereit!
  • Vorsicht - in Kellern und Tiefgaragen besteht Lebensgefahr!
  • Befahren Sie keine überfluteten Straßen. Auch als sicher angesehene Verkehrswege können Lebensgefahr bedeuten!
  • Bei Rettungsversuchen immer auf die Eigensicherung achten! Die Gewalt des Wassers nicht unterschätzen!

Vorbereitungen bei drohendem Hochwasser

  • Nehmen Sie Hochwasserwarnungen ernst! Beachten Sie die Anweisungen der Behörden.
  • Informieren Sie Mitbewohner und Nachbarn
  • Selbstschutzmaßnahmen überprüfen und ergänzen. Für ein Verlassen des Gebäudes ein Notgepäck griffbereit halten. 
  • Gefährdete Räume ausräumen. Feuchtigkeitsempfindliches Inventar bzw. Elektrogeräte erhöht stellen. 
  • Türen, Fenster, Garageneinfahrten und Lichtschächte abdichten.
  • Überprüfen Sie Hausentwässerungsanlagen und Rückstauklappen.
  • Sichern Sie Tanks durch Befüllen oder durch geeignete Halterungen gegen Aufschwimmen und verschließen Sie die Öffnungen.
  • Haupthähne und Schalter für Gas, Wasser, Strom abdrehen! (Achtung: Tiefkühltruhe)
  • Entfernen oder sichern Sie Gegenstände, die durch die Strömung mitgerissen werden können.
  • Bringen Sie (Nutz-)Tiere rechtzeitig aus der Gefahrenzone.
  • Entfernen Sie Fahrzeuge aus gefährdeten Garagen und Parkflächen.
  • Befahren Sie keine überfluteten Straßen. Auch als sicher angesehene Verkehrswege können Lebensgefahr bedeuten!
  • Verständigen Sie bei Austritt von Schadstoffen die Feuerwehr.

Selbstschutz - Was Sie schon heute tun können

  • Denken Sie an die Möglichkeit, dass beim Eintreten der Hochwassergefahr nicht jedes Familienmitglied zu Hause ist. Vor allem mit Kindern sollte abgeklärt sein, wo sie in einer derartigen Situation hingehen sollen.
  • Generell sollte überlegt werden, wo man Unterkunft findet, falls das Haus verlassen werden muss (eine Evakuierung kann angeordnet werden!).
  • Weitere Selbstschutzvorsorgen treffen (Dichtmaterial, Sandsäcke, Schaltafeln, Räumwerkzeug, Tauchpumpe, regenfeste Kleidung, Stiefel etc.).
  • Regelmäßige Reinigung von Kanalzu- und -abläufen durchführen.
  • Gibt es Tanks (Heizöl, Diesel usw.), die gegen Aufschwimmen gesichert werden müssen? Austretendes Öl kann erhebliche Schäden verursachen.
  • Werden gefährliche Stoffe (Kunstdünger, Treibstoff, usw.) gelagert, die rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden müssen?
  • Kennzeichnung von Eigentum, das rasch aus der Gefahrenzone gebracht werden muss (Maschinen, Fahrzeuge....)
  • Auch für Haus- oder Nutztiere soll Vorsorge getroffen werden (Unterbringungsmöglichkeiten erheben, Futtervorräte sichern)
  • Nachbarschaftshilfe organisieren - Wer kann wem helfen? 
  • Vorsorgemaßnahmen treffen (Notvorrat, Dokumentenmappe, Notgepäck) 

     SICHER ist SICHER - das haben wir!

    Feuerlöscher  Rauchmelder  Verbandsmaterial/Hausapotheke  Dokumentenmappe  Lebensmittel/Getränke  Hygieneartikel  Batterieradio  Notbeleuchtung  Provisorische Kochgelegenheit  Notgepäck  Klebebänder

 

   
Hochwasser-Ratgeber (Download)

Sicherheits-Tipp: Verhalten bei Hochwasser (Download)

Aktuelle Hochwasser-Warnung für Kärnten (Hydrographie Land Kärnten)

Kärntner Zivilschutzverband
9020 Klagenfurt, Rosenegger Straße 20, Haus der Sicherheit
Tel. 050-536-57080, FAX 050-536-57081
E-Mail: zivilschutzverband@ktn.gv.at

« zurück