Willkommen auf der Sicherheits-Homepage des Kärntner Zivilschutzverbandes. Hier finden Sie Informationen für Ihre Sicherheit, aktuelle Tipps zur Unfallverhütung und Vorsorge. Weitere Artikel und Broschüren finden Sie im Downloadbereich.

Aktuelles

Schneewarnung - Private Vorsorge

  • Schnee-Kelag-2 ©
Unwetter, starke Schneefälle und Katastrophen können dazu führen, dass man von der Außenwelt abgeschnitten wird. Die Versorgung mit elektrischer Energie, Lebensmitteln, Trinkwasser und sonstigem Bedarf des alltäglichen Lebens kann beeinträchtigt oder unterbrochen werden. Auch Evakuierungen sind möglich.
Vorsorgemaßnahmen im privaten Bereich können dazu beitragen, derartige Situationen besser zu bewältigen.
Informierte Bürger erhöhen die Sicherheit

Die private Notfallvorsorge und die Kenntnis über das richtige Verhalten in Gefahrensituationen sind wichtige Bestandteile eines wirksamen Bevölkerungsschutzes.
Wer die Gefahr kennt, kann ihr entsprechend begegnen und durch Selbst-und Nachbarschaftshilfe dazu beitragen, Schäden zu vermeiden oder zumindest zu verringern. Das Krisenmanagement braucht die informierten Bürger, die im akuten Notfall oder im Katastrophenfall aktiv an der Bewältigung mitarbeiten.
Um für derartige Situationen besser vorbereitet zu sein, können Sie schon heute was tun. Ist ein Notfall erst eingetreten, ist es für umfangreiche Vorsorgemaßnahmen zu spät. Nachstehend die wichtigsten Tipps, wie Sie Ihren Haushalt krisenfester machen.

Haushaltsvorrat

  • Lebensmittel - ein auf die persönlichen Essgewohnheiten abgestimmter Vorrat für 14 Tage. Baby- und Diätnahrung nicht vergessen (Futtervorrat für Tiere).
  • Getränke - mindestens 2 -3 Liter pro Person und Tag (Mineralwasser, Fruchtsäfte)
  • Hygieneartikel

Für den Stromausfall

  • Stromunabhängiges Radio - der ORF sendet im Krisenfall laufend die wichtigsten Informationen. Ein Radio, das auch mit Batterien betrieben werden kann, darf in keinem Haushalt fehlen. Reservebatterien nicht vergessen!
  • Notbeleuchtung - Taschenlampen, Kerzen, Teelichter, Zündhölzer
  • Provisorische Kochgelegenheit - Campingkocher, Alternative Heizmöglichkeit

Hausapotheke

  • Verbandmaterial
  • Arzneimittel und lebenswichtige Medikamente - Insulin,..  
  • Kaliumjodid-Tabletten

Für den Fall einer Evakuierung

  • Notgepäck - Rucksack mit Bekleidung, Ausweise, Geld, Wertsachen, Medikamente, Hygieneartikel, Taschenlampe, Verbandmaterial, Decke (Schlafsack), SOS-Kapsel für Kinder, Spielzeug, ...
  • Dokumentenmappe - Familienurkunden (Geburts-, Heiratsurkunde, …), Einkommensbescheinigungen, Fahrzeugpapiere, Sparbücher, Versicherungspolizzen, Zeugnisse, Verträge

Broschüre "Selbstschutz-Ratgeber" (Download)

Broschüre "Krisenfester Haushalt - Bevorratung" (Download)  

Kärntner Zivilschutzverband
9020 Klagenfurt, Rosenegger Straße 20, Haus der Sicherheit
Tel. 050-536-57080, FAX 050-536-57081
E-Mail: zivilschutzverband@ktn.gv.at

« zurück