Willkommen auf der Sicherheits-Homepage der Marktgemeinde Obervellach! Hier finden Sie wichtige Informationen für Ihre Sicherheit, aktuelle Tipps zur Unfallverhütung und Gemeindeberichte. Zusätzliche Beiträge und Artikel haben wir unter "Sicherheit von A-Z" für Sie vorbereitet.

Aktuelles

Drachen steigen lassen ohne Risiko

  • DrachenSIZ ©
Ein stürmischer Herbsttag, ein selbstgebastelter Papier- oder Stoffdrachen und schon kann es losgehen. Doch Vorsicht - Drachen durch die Lüfte jagen zu lassen bedeutet nicht nur Spaß, sondern birgt auch Gefahren. Daher sollen auch bei diesem Freizeitvergnügen einige Sicherheitstipps beachtet werden. > Unbedingt auf genügend Abstand zu elektrischen Freileitungen achten.



> Sollte trotz aller Vorsicht einmal ein Drachen in einer Freileitung hängen bleiben, dürfen keine eigenen Befreiungsversuche unternommen werden.



> Kinder und Erwachsene begeben sich bei diesen „Rettungsaktionen“ in akute Lebensgefahr.



> Das einzig Richtige in einer solchen Situation: Sofort die Leine loslassen und den Störungsdienst des zuständigen Elektro-versorgungsunternehmens informieren.



> Drachenschnüre sollen daher kein Metall enthalten. Doch Vorsicht: Auch Kunststoffschnüre können - bei feuchter Witterung - gefährlich werden.



> Bei nahendem Gewitter die Drachen sofort einholen.



> In unmittelbarer Nähe von Flugplätzen ist es übrigens verboten, Drachen steigen zu lassen.









Hier gibt es diese Sicherheitstipps auch zum Downloaden

www.siz.cc/file/service//DRACHENSTEIGEN.pdf



Weiter Tipps für die Unfallvermeidung im Heim-, Freizeit- und Sportbereich gibt es im neuen Sicherheitsratgeber der beim Kärntner Zivilschutzverband, Wulfengasse 10, 9020 Klagenfurt, Tel. 0463-36664, FAX 0463-319149 oder unter zivilschutz.ktn@aon.at

kostenlos bestellt werden kann.

« zurück