Willkommen auf der Homepage des Kärntner Nothilfswerkes!
Sie finden auf dieser Seite Formulare für die Antragstellung und Abrechnung von Katastrophenbeihilfenanträgen, die Richtlinien des Kärntner Nothilfswerkes sowie eine Liste der Ansprechpartner in den Bezirken. Zusätzlich liegen zu Ihrer Information aktuelle Beiträge über Katastrophenereignisse sowie die Nothilfswerk-Statistik auf.

Aktuelles

Statistik0808.jpg ©

Nothilfswerk - Statistik

Im Monat August 2008 wurden für 108 eingelangte Anträge eine Beihilfensumme von € 408.060,-- an die Geschädigten zur Auszahlung gebracht. Zahlreiche Beihilfenanträge mussten auch auf Grund der Nichterreichung der Mindestschadenshöhe abgewiesen werden.

Im Jahr 2007 wurde durch das Kärntner Nothilfswerk für 460 Anträge eine Gesamtsumme von € 853.447,-- an die Geschädigten ausbezahlt.

» weiter lesen

Sturm-Feuerwehr012008 ©

Sturmschäden

Katastrophe 28.01.2008

Noch 5.000 Haushalte ohne Strom
Die durch den Sturm verursachten Schäden gehen in Kärnten in Millionenhöhe. Rund 1.800 Feuerleute standen im Einsatz. Hunderte Häuser wurden beschädigt, tausende Bäume entwurzelt. Rund 5.000 Haushalte haben derzeit keinen Strom.

» weiter lesen

Sturm_waldschaeden3 ©

Katastrophe 30.01.2008 - Sturmschäden

Nach Sturm drohen Verklausungen
Nach dem verheerenden Sturm am Sonntag melden nun die Mölltaler Gemeinden Reißeck-Kolbnitz, Mühldorf und Obervellach Gefahr in Verzug. Wegen der Unmengen an Schadholz drohen Verklausungen in den Flüssen.


Die Behörden wollen alles unternehmen, um den Betroffenen so schnell wie möglich zu helfen.

» weiter lesen

Hagel-Unwetter280807 ©

Verwüstungen/Hagelunwetter am 28.08.2007

Elf Millionen Schaden nach Hagelunwetter
Die schweren Hagelunwetter, die am Dienstag über Teile Kärntens hinweggezogen sind, haben Schäden in Millionenhöhe angerichtet. Feuerwehren, Dachdecker, Autowerkstätten und die Mitarbeiter der Versicherungen stehen im Dauereinsatz.

» weiter lesen

Feuerwehr-Schnee ©

Schneechaos in Kärnten-05.03./06.03.2006

12.000 Haushalte ohne Strom.

Kärnten versank erneut im Schneechaos
Heftige Schneefälle haben am Sonntag in Kärnten weite Bereiche des Verkehrs und einen Teil der Stromversorgung lahm gelegt. Die Südautobahn musste gesperrt werden, auf Nebenstraßen war ein Weiterkommen nahezu unmöglich.

» weiter lesen

Sturm2 ©

Unwetter 21./22.08.2005

Muren, Überschwemmungen

Die starken Regenfälle haben in Mittel- und Unterkärnten in der Nacht zum Montag erneut Muren ausgelöst und Keller und Straßen überschwemmt. Die Feuerwehren mussten knapp 200 Einsätze bewältigen.

» weiter lesen

nhw-ff ©

Unwetter am 26.07.2005

Unwetter richteten großen Schaden an
Schwere Unwetter mit Hagelschlag sind am Dienstagabend über Mittel- und Unterkärnten niedergegangen. Muren verlegten Straßen, Keller wurden überflutet und Blitze zerstörten Stromleitungen.

» weiter lesen

NHW_gewitter ©

Unwetter am 29.06.2005

Neuerliche Schäden durch Regenfälle
In Teilen von Kärnten haben die anhaltenden Regenfällen wieder Schäden angerichtet. Es wurden Bäume umgerissen und etliche Keller überflutet.

» weiter lesen

NHW-Sturmschaden ©

Sturm - Bäume stürzten auf Stromleitungen

19.11.2004 - Der Sturm hat am Freitag auch in Kärnten Schäden verursacht. In weiten Teilen des Landes wurden zahlreiche Bäume geknickt, viele sind auf Stromleitungen gefallen. Die Aufräumarbeiten dauerten noch am Samstag an.

» weiter lesen