Marktgemeinde Kaltenleutgeben

2391 Kaltenleutgeben

Hauptstraße 78

02238 71213

Aktuelles

Tätigkeitsbereich Ihres SIZ-Leiters

  • SIZ Wallner ©
Tätigkeitsbericht 2009


Ein Teil meiner Tätigkeit befasste sich, wie auch in den vergangenen Jahren mit der persönlichen Weiterbildung und der Vorbereitung auf aktuelle Themen wie z. B Grippepandemie, Ausbau der AKWs rund um Österreich, sowie mit der regelmäßigen PR- Arbeit.

Teilnahme anfolgenden Veranstaltungen: Bez.-Ortsleitertagung in Ma. Enzersdorf am 11. 03. und Bewerter bei der Kinder- Sicherheitsolympiade09, am 06.05. in Hof/Leithaberge.

Dasherausragende Ereignis war aber mit Sicherheit eine erstmals durchgeführte Alarmübung  der Örtlich.-Einsatzleitung imKatastrophenfall, am 15.05.

 Übungsannahme:Störfall in einem grenznahen AKW „XY" (rd. um Österr. gibt es 15)

 Um 17.05 Uhrbegann die Alarmierung durch den Bgmst., um 17.35 Uhr waren alle MG der ÖELalarmiert und begaben sich in die Einsatzzentrale, die im Sitzungssaal desRathauses eingerichtet wurde. Bereits um18.03 Uhr trat die ÖEL zusammen ,14 von 16 Personen waren anwesend. Der Übungsablauf erfolgte in Formeines Planspiels mit 20 realen Aufgaben und Telefonanrufen, Weisungen durch Drittevon außen um weitere Stresssituationen zu erzeugen. DieÜbungsdauer war mit 2,5 Std. vorgeplant. Das Feedback war überwiegend positiv,die gewonnen Erkenntnisse werden umgesetzt.

Der ZV- Probealarm am 03.10. zeigte, dassunsere dzt. 5 Sirenen problemlos funktionieren.

Ein weitererSchwerpunkt im Jahreslauf war die Bez.-Ortsleitertagung am 07.10. hier im SIZ. Rd.30 Vertreter aus fast allenOrten unseres Bezirkes waren anwesend. Sie waren nicht nur von der Ausstattungunser Wehr  und unseren Räumlichkeitenangetan, sondern auch von der Gastfreundschaft und der  damit verbundenen Bewirtung. Dassnatürlich bei der Sitzung selbst, zahlreiche Themen vorgetragen und besprochenwurden brauche ich nicht zu betonen. Ein Detailbericht würde heute zu weitführen.

  

Vorschau 2010

 

PR- Arbeit ,Alarmplan etc. wie bisher weiterführen.  

Lfd.Unterstützung aller Verantwortungsträger der MG- Kaltenleutgeben inZivilschutzfragen und Sicherheitsfragen. 

Hauptthema: 

Planung undAnkauf ( wenn laut GM-Budget möglich) einer 6. Sirene mit Standort Martinsklauseam Gebäude des Bauhofes. 

Vorarbeitenund Organisation der Übersiedlung der Sirene Halderhaus auf Standort unterhalbbei der neuen Sonderabfall-Sammelstelle. 

PersönlicheWeiterbildung, Teilnahme am Führungsmodul für Ortsleiter in der Feuerwehr/Zvilschutzschule in Tulln,(mehrtägiger Pflichtkurs). 

Zum Schlußnoch eine Bitte an unseren Bgmst.:

Adaptierung des Sitzungssaales für die Erfordernisse als Einsatz-Leitstelle(Telefon- und Fax- Anschluss, Internet- Anschluss, aktueller folierter Lageplandes Gemeindgebietes.....). 

Abschließenmöchte ich mit einem herzlichen Dankan alle, die mir geholfen haben meinen Verpflichtungen nachzukommen, vor allembeim gesamten Kommando, sowie bei meinenKameraden         

 Martin Heider und Jürgen Götz-Übungshelfer beiAlarmübung

 Herbert Blau- Mitarbeiter Bez. Tagung

 Christian „Gigi" Kovarik - Mitarbeiter Bez.Tagung

 Gerhard Elend- Mitarbeiter Bez. Tagung

 

 Michael Wagner-Gestaltung ZV- Homepage (immersehr rasch)

 

 aber auch allen Mitarbeitern der GM-Verwaltung,die mich immer optimal   

 unterstützten.

  

Ich danke fürihre/ eure Aufmerksamkeit.                                      

 

HLM Hans Wallner e. h.

Zugtruppführer/Zivilschutzbeauftragter

« zurück