Aktuelles

SAFETY-Tour 2013: VS Kleinhöflein (BGLD) und VS Kovac Margit (Ungarn) sind die Gewinner!

  • SAFETY-Tour VS Kleinhöflein © Echo / Schedl
Ganz unter dem Motto „Ich kenn´ mich mit Sicherheit aus“ konnten die SAFETY-Kids der Volksschule Kleinhöflein aus dem Burgenland das Bundesfinale für sich entscheiden und den begehrten Titel „Sicherste Volksschule Österreichs 2013“ gewinnen. „Sicherste Volksschule Europas“ wurde die Volksschule Kovacs Margit AMK aus Ungarn!

Die SAFETY-Tour SiegerInnen

Die Kindersicherheits-Olympiade 2013 gipfelte nach zahlreichen Vorbewerben, Bezirksfinali und neun spannenden Landesfinali in einem spektakulären Finale in Wien. Am 19. Juni 2013 konnte die Volksschule Kleinhöflein aus dem Burgenland mit 343 Punkten den Sieg und den Titel „Sicherste Volksschulklasse Österreichs“ für sich verbuchen. Bei der Europa-Wertung hatte die Volksschule Kovacs Margit AMK aus Ungarn mit 363 Punkten die Nasen vorn und ist somit die „Sicherste Volksschulklasse Europas“. Bei der großen Siegerehrung verlieh Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner die Siegerpokale und hunderte SAFETY-Kids brachen vor lauter Freude in lauten Jubel aus.

Die SAFETY-Tour überschreitet Österreichs Grenzen

Bereits seit Jahren ist die SAFETY-Tour nicht nur ein Event für österreichische Volksschulklassen, sondern ein angesehenes, internationales Kindersicherheitsprojekt. So nehmen jedes Jahr neun Klassen aus den Bundesländern und weitere Gästeklassen aus ganz Europa teil. 2013 waren auch die Länder Deutschland, Slowenien, Ungarn, die Slowakei und Rumänien mit dabei. Beim großen Bundesfinale lieferten sie sich mit ihrem Teamgeist, ihrer Geschicklichkeit und ihrem Sicherheitswissen einen spannenden Abschlusswettkampf.

Spannendes Finale

Das Olympische Feuer wurde auch bei der 14. SAFETY-Tour wieder entzündet und danach folgte im Chor der olympische Eid der Kindersicherheits-Olympiade. Dann ging es bei sechs Sicherheitsbewerben hoch her und die Kids mussten wissen, wie zum Beispiel die wichtigsten Notrufnummern lauten, Gefahrensymbole aussehen und wie sie richtig und sicher auf dem Fahrrad unterwegs ist. Kurz vor der Siegerehrung brachte Kiddy Contest Finalistin Elena die Bühne und das mitgerissene Publikum zum rocken.

Keiner geht leer aus!

Die Kids nehmen aber nicht nur ihr erworbenes Sicherheitswissen mit nachhause. Viele Sponsoren teilten Give-aways aus, die Bäckerei Felber verköstigte die Kids und die LehrerInnen mit einem Lunchpaket. Zusätzlich erhielt jedes Kind eine SAFETY-Teilnahmeurkunde, die „SAFETY-on-Dur-CD“, ein Kinderbuch von Thomas Brezina und die aktuelle Kids-Krone! Jede Klasse bekam ihren eigenen Pokal sowie die Klassenurkunde. Beim Schülerquiz gab es auch einen ganz besonderen Preis, nämlich die XBOX 360 von Microsoft!

Über die SAFETY-Tour:

Seit 2000 wird die SAFETY-Tour jährlich vom Österreichischen Zivilschutzverband veranstaltet. Dabei sollen SchülerInnen der 4. Schulstufe lernen, wie man sich richtig in Notsituationen verhält. Praktische Übungen zu Zivil- und Selbstschutzthemen und Spaß sorgen dafür, dass die Kids das erworbene Wissen viel besser im Gedächtnis behalten.

 

Österreich-Wertung

Rang

Bundesland

Volksschule

Punkte

1 Burgenland Kleinhöflein 343
2 Tirol Mötz 328
3 Salzburg Zederhaus 296
4 Niederösterreich Schönberg am Kamp 289
5 Vorarlberg Altenstadt 276
6 Wien Linzerstraße 266
7 Steiermark Köflach 261
8 Kärnten Mühldorf 218
9 Oberösterreich St. Florian bei Linz 207

 Europa-Wertung

Rang Land Volksschule Punkte
1 Ungarn Kovacs Margit AMK, Györ 363
2 Slowenien GS Starse 251
3 Rumänien Allgemeinschule Nr. 2, Rasnov 234
4 Deutschland GS Palling 210
5 Slowakei Deutsch-Slowakische Begegnungsschule, Bratislava 234

 

Alle Infos und Fotos finden Sie auf www.safety-tour.at

 http://www.siz.cc/tools/image.php?image=Siegerklasse_Kleinh%C3%B6flein_Burgenland.JPG&width=&height=

 http://www.siz.cc/tools/image.php?image=Siegerklasse_Kovac_Margit_Ungarn.JPG&width=&height=

 

« zurück