Aktuelles

Kräftiges Erdbeben im Osten Österreichs

  • Erdbebenschutz Ratgeber Cover 1 ©
Am Montag, den 25. April 2016 ereignete sich um 12:28 Uhr bei Alland (NÖ) ein Erdbeben, das in vielen Regionen von Niederösterreich und Wien stark verspürt wurde (Magnitude 4,2). Der Erdbebendienst der ZAMG erhielt rund 3000 Wahrnehmungsmeldungen aus der Bevölkerung. (Quelle: ZAMG)

Am Montag zu Mittag bebte im Osten Österreichs kurz und kräftig die Erde. Rita Meurers, Seismologin an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG): „Das Erdbeben fand um 12:28 Uhr statt und hatte das Epizentrum in Alland, Bezirk Baden, in Niederösterreich. Die Herdtiefe lag bei 9 Kilometern. Die Magnitude wurde zunächst mit 4,1 ermittelt, lag aber nach genauerer Analyse bei 4,2. In der Nähe des Epizentrums sind bei Beben dieser Stärke leichte Schäden möglich, wie etwa Risse im Verputz."

Quellen und weitere Informationen:

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)
Erdbeben melden
Live-Seismogramm 

Das BM.I informiert in seinem neuen Erdbebenschutz-Ratgeber über die Ursache von Beben, die Vorhersage und Frühwarnsysteme, den österreichischen Erdbebendienst, die Erdbeben in Österreich und gibt Ihnen Ratschläge zum Schutz vor Beben.   

BM.I Erdbebenschutz-Ratgeber als PDF

 

« zurück