Aktuelles

Leichtes Erdbeben in der Steiermark

  • Erdbebenschutz Ratgeber Cover 1 ©
Am 6. Jänner 2013 ereignte sich um 11.56 Uhr vormittags im Raum Bruck an der Mur, Steiermark, ein leichtes Erdbeben, das die Magnitude 2,7 aufwies. Das Erdbeben wurde teils heftig verspürt, da es sich in geringer Tiefe ereignete. Gebäudeschäden sind laut Experten dennoch nicht zu erwarten.

 

Melden Sie Ihre Erdbebenwahrnehmung

Sollten Sie das Erdbeben in der Steiermark verspürt haben, ersucht die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) die eventuellen Auswirkungen zu melden. 
Sie können das Wahrnehmungsformular auf der Website der ZAMG aufüllen.

Ihr Online Erdbebenbericht

Neuer BM.I Erdbebenschutz-Ratgeber

Das Bundesministerium für Inneres hat nun in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) seinen Erdbebenschutz-Ratgeber überarbeitet und veröffentlicht. 

Das BM.I informiert in seinem neuen Erdbebenschutz-Ratgeber über die Ursache von Beben, die Vorhersage und Frühwarnsysteme, den österreichischen Erdbebendienst, die Erdbeben in Österreich und gibt Ihnen Ratschläge zum Schutz vor Beben.   

Erdbebenschutz-Ratgeber als PDF

 

Quellen und weitere Informationen:

Bundesministerium für Inneres (BM.I)
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)
Erdbeben melden
Live-Seismogramm
 

« zurück